Grundlagen des Mentoring

Grundlagen des Naturverbindungsmentoring 2019

Dieses Seminar ist auch Teil des Wildnispädagogik Aufbaukurses

Inhalte des Wochenendes:

eine Bündelung der Naturverbindungselemente und der verschiedenen „Medizinräder“ die wir in der Wildnispädagogik durch die 9 Monate erlebt haben.

Profile Journey, Räder ( Himmelsrichtungen, Tag, Jahreszeiten, Leben, Skills, Kernroutinen, Kulturelle Elemente, Achtsamkeitsanzeiger).

Intakte indigene Kulturen und die modernen Lebenswissenschaften sagen übereinstimmend, dass wir Menschen von klein auf die Beziehung zu der Natur um uns und unserem sozialen Umfeld lernen. So entwickeln wir eine Beziehung zu uns selbst – verwoben in einem Netz mit allen Dingen um uns. Das passiert automatisch, ganz unabhängig von Schule oder Kontinent.

Die Vielfalt an Verbindungen und Beziehungen in unserem Lebensraum geben uns Halt und stärken im Idealfall unser Vertrauen in uns selbst und ermöglichen ein lebenslanges Lernen. Vor langer Zeit gab es keine Schule, die auf das Leben vorbereitet hat. Gelernt wurde da wo man lebte, die notwendigen Dinge wurden gemacht und soziale Beziehungen haben Eltern und Kinder dabei unterstützt, die notwendigen Erfahrungen zu machen – Altersgerecht und je nach Neigung. Es gab ältere, erfahrenere Menschen, die die Kinder dabei begleiteten, ihren Interessen zu folgen.

Dieses Bild von einem „intakten“ Lernumfeld wollen wir beleuchten:

Was braucht jede/r einzelne „bestenfalls“ zu einem erfüllten Leben?

Was gibt es für Möglichkeiten, für mich und meine Familie dieses Bild zu gestalten?

In diesem Seminar wollen wir den Adlerblick üben und auf Kultur und unsere Leben von „ganz weit oben“ schauen. Die Natur ist Vielfalt.

Wie fördere ich diesen Reichtum an Möglichkeiten um mich, damit ich mein Potential entdecken und leben kann?

Wir werden die Elemente des Coyote Teaching bündeln und Naturerfahrungen in Zusammenhänge stellen, die ganzheitliches Lernen ermöglichen.

Das beinhaltet:

  • Prinzipien,wie ein gutes Lernumfeld aussieht
  • Elemente, welche effektives und sinnvolles Lernen in einer Familie/ Sippe /Kultur, fördern
  • wie man Menschen mit Hilfe des Lebensrades besser einschätzen und somit fördern kann was es braucht, um Lernerfahrungen nachhaltig zu integrieren.
  • was es braucht, um Lernerfahrungen nachhaltig zu integrieren.

Grundlagen des Mentoring

Termin:

24. - 26. Mai 2019

Ort:

Wildniscamp Schomburg

Beginn:

Freitag 17 Uhr

Ende:

Sonntag 15 Uhr

Übernachtet wird im eigenen Zelt.

Mahlzeiten bereiten wir gemeinsam zu.

Kosten:

280.- €

Leitung:

Rainer Besser